Logo: Gesundheitsschmiede Tirol

Herzlich willkommen!

Ein Mensch erschöpft sich unserer Ansicht nach nicht in seinem Funktionieren, in seinen Leistungen, in seinem Fühlen und Denken. Wenn ein Mensch alt wird und/oder krank, wenn sein Körper und seine Psyche sukzessive ihre Funktionsfähigkeiten einbüßen, erreicht er (wieder) einen Höhepunkt seiner Verletzlichkeit und seiner Bedürftigkeit. Auch und gerade dann im Menschen den Menschen zu sehen, seinen Wert, sein unzerstörbares Wesen, ist uns ein Herzensanliegen.

Ähnlich dem, was Viktor Frankl mit dem Begriff der Person fasst, die – anders als Körper und Psyche – eine Kraft, eine Dynamik sei, die nur im Vollzug existiert (in wirklicher Begegnung), gehen wir davon aus, dass in jedem Menschen etwas lebt, das durch Prägungen, Krankheit, Alter zwar verschüttet, aber nie vernichtet werden kann. In intensiver Begegnung wird dieses Mysterium im Menschen spürbar, eine tiefe Verbindung, jenseits allen Greif- und Beschreibbaren, die in unmittelbarem Kontakt zu fließen beginnt.

Auch die unermessliche Einsamkeit eines Menschen, der alt und krank ist und nach zahlreichen Verlusten allein im Leben steht, kann in Augenblicken wirklicher Verbindung und Begegnung aufgehoben werden. Wir erachten es als unsere Aufgabe, auf Menschen in einer liebevollen, einfühlenden und respektvollen Weise zuzugehen, die stets im Blick behält, dass jeder Mensch mehr ist, als gesehen werden kann, und dass es dieses Mehr ist, das in Verbindung mit dem großen Ganzen in der Welt lebt.

Immer wieder gibt es in unserer Arbeit Momente, denen ein ganz eigener Zauber innewohnt – ein plötzlich ganz wacher Blick oder ein unmittelbar treffendes Wort etwa von jemandem, der sich bereits im Stadium fortgeschrittener Demenz befindet und bereits seit längerem kein ähnliches Verhalten mehr zeigte; ein unglaublich intensiver, ruhiger Augenkontakt, bei dem die Zeit still zu stehen scheint, mit einem Menschen, der als rastlos und aggressiv gilt. In solchen Momenten scheint es, als könnten wir einen Blick auf das Wesen in unserem Gegenüber erhaschen, ihre Aktualisierung in unserer Begegnung erleben.

Und aus dieser Begegnung heraus, auf der Grundlage der gelebten Verbindung arbeiten wir an der emotionalen, mentalen und körperlichen Gesundheit eines Menschen, in der Gesundheitsschmiede Tirol.

     

Mag. Wolfgang Lochmann mit Frau G. während einer Betreuung